PETER NIMTSCH - MUSIKER & GITARRENLEHRER

- 03.07.1965 geboren, in Ebersbach/Sachsen

- mit 16 bis 19 Unterricht in klassischer Konzertgitarre (während der Mechaniker-Lehre diverse Wettbewerbe und Preise)

- mit 19 E-Gitarre, erste Bands (u.a. AC-DC-Coverband, „Tanz-Kapellen“, Künstlerbegleitung)

- mit 21 den im "Osten" gängigen Weg zum Berufsmusiker eingeschlagen: staatliche Musikschule mit dem Ziel Musik zu studieren, Workshops an der Hochschule in Dresden, private Stunden bei diversen Dozenten, nebenbei selbst Gitarre unterrichtet.

- mit 24 Einberufungsbefehl zur NVA, Musikerausbildung abgebrochen, aber dann bei der „Asche“ in Bands gespielt

- nach dem unfreiwilligen Militärdienst etwas orientierungslos, da nach dem Mauerfall die „Profi-Szene“ in der Heimat zusammenbrach, trotzdem weiter musiziert, u.a. in einem Duo in Cafés mit Stücken aus der Musikschule (jazzige Instrumentals) und als Kontrastprogramm in einer (Oberlausitzer) Oberkrainer-Band.

- 1991 Umzug nach Baden-Württemberg, neben diversen Jobs und einer zweiten Ausbildung (Altenpfleger) in diversen Bands musiziert (Bigband, Funk, Country, klassischer Rock`n Roll, Blues, ...)

- seit 1999 freiberuflicher Musiker und Gitarrenlehrer

- (evtl. bekannte) Bands aus der Region (BW), mit denen ich (u.a.) gespielt habe, meist bei mehreren Bands parallel: Last Minute (Akustik-Trio, von 1999 bis 2001), Tumbleweed (Countryband, Leadgitarre und 5-String-Banjo, 1991 bis 2003), Western Highway (Country, 2003-2017), Crazy Crocodile (Rock, Blues, Soul, 2003), Baobab (African-Reggae, Funk, Soul, Aushilfe als Bassist von 2000 bis 2004), Those Where The Days (Cover, 2001 bis 2006), seit 2017 Akustik-Trio „Nice Surprise